MEIN FREUND DER BAUM

Mein Freund der Baum

Die Gießener Performancegruppe SKART steht für trashiges und collagierendes Theater. Ihre bizarren Bildwelten sind tief im popkulturellen Gedächtnis Westeuropas verankert, ihre Arbeiten sind augenzwinkernd und politisch. Ihr neues Stück ist eine Auseinandersetzung mit der Geschichte und der Gegenwart von Protestkulturen.

Untersucht werden soll, was geblieben ist von den Utopien, Idealen und der Aufbruchsstimmung; ob Bewegungen wie zum Beispiel Punk, die Black Panther, die Grünen, die Piraten und die Münchner Räterepublik ihre Integrität bewahren konnten oder wollten. Das Theater Augsburg trifft auf ein postdramatisches Performance- Kollektiv: kontrovers, experimentell und jeden Abend neu.

(Programmtext Theater Augsburg)

SKART sind: Sebastian Baumgart, Judith Bohle, Oliver Brunner, Markus Christ, Miriam Fehlker, Stephan Janitzky, Philipp Karau, Stephanie Kayß, Lea Sophie Salfeld, Mark Schröppel

Eine Produktion von SKART und dem Theater Augsburg.